POLITIK


Besuch der Innenstadt

A+ A

Baku, 13. März, AZERTAC

Präsident von Pakistan, Mamnoon Hussain, weilt derzeit zu einem Staatsbesuch in Aserbaidschan. Im Rahmen des Aserbaidschan-Aufenthalts besuchten der pakistanische Präsident und seine Ehegattin Mehmooda Mamnoon eine der schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Aserbaidschans Baku- Itschäri Schähär (Innenstadt).

AZERTAC berichtet, dass der Ausflug der Gäste in die Innenstadt mit Besichtigung des Jungfrauenturms anfing. Man informierte die Gäste über die Geschichte des Turms, seine ungewöhnliche, einzigartige architektonische Besonderheiten.

Während des Ausflugs mit Elektromobil teilte man den Gästen mit, dass in der Itschäri Schähär seltene historische Kunstdenkmäler erhalten werden, die in die Liste des UNESCO – Welterbes aufgenommen wurden. Die Gäste wurden über die in der Innenstadt durchgeführten Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten ausführlich informiert.

Beim Spaziergang in der Straße „Kleine Festung“ kosteten die Gäste das Tandur-Fladenbrot aus dem Lehmofen.

Präsident Mamnoon Hussain und seine Ehegattin Mehmooda Mamnoon  lernten hier auch die “Qoscha “Qala” (Doppeltore) lernen. Man informierte die pakistanischen Gäste über die Geschichte des Baus von “Qoscha Qala”.

Der Präsident von Pakistan und seine Ehefrau wurden zugleich über die Geschichte der Multani- Karawanserei informiert, die von nationaler Bedeutung ist und von den historischen wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen Aserbaidschans zeugt.

Die Gäste waren von seltenen historischen und architektonischen Denkmälern in der Itscherischeher sehr beeindruckt.

Am Ende des Ausflugs wurden dem Präsidenten von Pakistan Mamnoon Hussain und seiner Ehegattin Mehmooda Mamnoon  Erinnerungsgeschenke überreicht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind