KULTUR


Besuch der Innenstadt VIDEO

A+ A

Baku, 3. März, AZERTAC

In Baku finden die ordentliche Sitzung des Rates des Weltkongresses von Nachrichtenagenturen (NACO) und die Feierlichkeiten zum 95. Jahrestag der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur “AZERTAC” statt. Die Teilnehmer besuchten im Rahmen des Kulturprogramms am Dienstag, dem 3. März eine der schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Aserbaidschans Baku- Itschäri Schähär (Innenstadt).

AZERTAC berichtet, dass der Ausflug der Gäste in die Innenstadt mit Besichtigung des Jungfrauenturms anfing. Man informierte die Gäste über die Geschichte des Turms, seine ungewöhnliche, einzigartige architektonische Besonderheiten. Es wurde festgestellt, dass der Grundstein des Turms in den VII. und VI. Jahrhunderten vor unserer Zeitrechnung gelegt wurde. Man setzte die Teilnehmer davon in Kenntnis, dass der Jungfrauenturm in einer zylindrischen Form gebaut wurde, 28 Meter hoch und 16-16,5 Meter im Durchmesser ist.

Während des Ausflugs mit Elektromobil teilte man den Gästen mit, dass in der Itschäri Schähär seltene historische Kunstdenkmäler erhalten werden, die in die Liste des UNESCO – Welterbes aufgenommen wurden. Die Gäste wurden über die in der Innenstadt durchgeführten Restaurierungs-und Sanierungsarbeiten ausführlich informiert.

Die Gäste lernten zugleich den am Anfang des XV. Jahrhunderts gebauten Komplex „Palast Schirvanschah“ näher kennen.

Die Gäste waren von seltenen historischen und architektonischen Denkmälern in der Itscherischeher sehr beeindruckt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind