WELT


Bosch will Investitionen in Türkei im laufenden Jahr fortsetzen

Baku, 21. Juli, AZERTAC

Bosch will die Investitionen in der Türkei im laufenden Jahr fortsetzen, wie AZERTAC unter Berufung auf türkische Medien berichtet.

Der Präsident von Bosch für die Türkei und Nahost, Steven Young sagte, das Unternehmen werde eine Investition in Höhe von 650 Millionen Lira in der Türkei verwirklichen. Vor allem Bursa werde von diesen Investitionen profitieren. Im Jahre 2016 sei Bosch-Türkei gewachsen und seinen Gewinn um 14 Prozent auf 12 Milliarden türkische Lira erhöht.

Im vergangenen Jahr habe Bosch 750 Millionen Lira in der Türkei investiert. Dies sei die vierte größte Investition des Unternehmens, weltweit. Die Türkei sei für das Unternehmen Bosch ein sehr wichtiges Land.

Bosch-Türkei habe 17 Tausend Beschäftigte. Die Türkei sei, nach Deutschland das größte Land in Europa und fünft größte Land weltweit.

Young sprach von sehr günstigen Investitionsmöglichkeiten in der Türkei. Im vergangenen Jahr habe Bosch in der Autoindustrie die größte Unterstützung erhalten. Dies sei ein Zeichen für das Vertrauen von Bosch an die Türkei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind