POLITIK


Botschafter Irans in Aserbaidschan: Es gibt große Möglichkeit für weitere Expansion iranisch-aserbaidschanischer Zusammenarbeit

A+ A

Teheran, 6. Februar, AZERTAC

Die Iran-Aserbaidschan Beziehungen sind auf hohem Niveau. Die gegenseitige Besuche von hochrangigen Beamten zur Entwicklung dieser Beziehungen bei. Im laufenden Jahr wird eine Reihe von gegenseitigen Treffen erwartet.

Das sagte der iranische Botschafter in Aserbaidschan Mohsen Pakayin in seiner Erklärung für Lokalpresse.

Ihm zufolge hat die Aufhebung von gegen den Iran verhängten wirtschaftlichen Sanktionen noch größere Möglichkeiten für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan geschaffen. In diesem Jahr findet in Baku die 11. Sitzung der zwischenstaatlichen Kommission für wirtschaftliche und humanitäre Zusammenarbeit statt. In der Sitzung wird die weitere Vertiefung der Beziehungen im Fokus der Gespräche stehen, sagte er.

Der iranische Botschafter berührte auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und sagte: „Da die OSZE Minsk-Gruppe keine neutrale Position vertritt, sind ihre bisherigen zwanzigjährigen Vermittlungsbemühungen gescheitert.

Der Diplomat betonte, dass Teheran die territoriale Integrität und Souveränität Aserbaidschans anerkennt.

Rabil Katanov, AZERTAC

Teheran

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind