GESELLSCHAFT


Botschafter von Republik Korea in Aserbaidschan besucht Katastrophenschutzministerium

A+ A

Baku, 3. Dezember, AZERTAC

Der aserbaidschanische Minister für Katastrophenschutz, Generaloberst Kamaleddin Heydarov hat sich am 3. Dezember mit dem neu ernannten Botschafter der Republik Korea in Aserbaidschan, Kim Chang-gyu, getroffen.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Katastrophenschutz der Republik Aserbaidschan gratulierte Minister K.Heydarov dem neuen Botschafter zur seiner neuen Ernennung in Aserbaidschan und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner diplomatischen Tätigkeit.

Minister Heydarov betonte, dass die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Korea auf einem hohen Niveau sind. Der Minister sprach von auf dem Gebiet Katastrophenmanagement getanen Arbeiten und einer engen Zusammenarbeit mit zuständigen Stellen der Republik Korea.

Botschafter Kim Chang-gyu stellte fest, dass während seiner diplomatischen Mission in Aserbaidschan keine Mühe für den weiteren Ausbau der Beziehungen mit staatlichen Strukturen der Republik Korea und der zuständigen Behörden von Aserbaidschan, einschließlich des Ministeriums für Katastrophenschutz scheuen wird

Beim tauschten die beiden Seiten ihre Meinungen über Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind