POLITIK


Brasilianische Juristen werden über Berg-Karabach-Konflikt informiert

Baku, 8. Mai, AZERTAC

Am 8. Mai fand in der Aserbaidschanischen Botschaft in Brasilien ein Treffen mit 14 Lehrgangsteilnehmern von Fortbildungskursen für Rechtswissenschaften an der Katholischen Universität, die in verschiedenen Regionen dieses Landes in der Staatsanwaltschaft arbeiten, und Universitätsprofessorin, Dr. Leyla Bijos statt.

Laut der Auskunft der Botschaft gegenüber AZERTAC wurden brasilianische Juristen beim Treffen über rechtliche Aspekte des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes sowie die Wirtschafts-und Außenpolitik Aserbaidschans, regionale und internationale Projekte informiert. Botschafter Elkhan Polukhov und Teilnehmer diskutierten über die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gegen Armenien. Er beantwortete zahlreiche Fragen von brasilianischen Juristen.

Dann wurde ein Kurzfilm über Aserbaidschan gezeigt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind