WIRTSCHAFT


Britische Notenbank will daher offenbar schon bald geldpolitisch reagieren

A+ A

Baku, 1. Juli, AZERTAC

Nach Auffassung der Bank of England kommen nach dem Brexit-Votum schwierige Zeiten auf die britische Wirtschaft zu. Die Notenbank signalisiert geldpolitische Lockerung.

Weil sich der wirtschaftliche Ausblick Großbritanniens nach dem Brexit-Votum verschlechtert hat, stellt die britische Notenbank Bank of England (BoE) den Finanzmärkten Geldspritzen in Aussicht. Im Laufe des Sommers würden vermutlich geldpolitische Anreize benötigt, sagte BoE-Gouverneur Mark Carney. Man habe nicht nur die Möglichkeit, den Leitzins zu senken, sagte Carney. Auch andere Maßnahmen würden in Erwägung gezogen.

Die "unbequeme Wahrheit" sei, dass die Zentralbank den wirtschaftlichen Schock eines EU-Austritts nicht komplett kompensieren könne. Carney hatte bereits nach Bekanntwerden des Abstimmungsergebnisses am Freitag Banken zusätzliche 250 Milliarden Pfund an Liquidität angedeutet, um Engpässe in der Geldversorgung zu verhindern.

"Anpassung beim Pfund erwartbar" - Zu Markteingriffen zur Stabilisierung des britischen Pfunds sieht Carney derzeit keinen Anlass. Der Devisenmarkt habe nach dem Brexit-Votum weiterhin funktioniert. Eine Anpassung beim Pfund sei erwartbar gewesen. Das Pfund war nach dem Votum auf den schwächsten Wert seit 1985 gefallen.

Carney warnte, mehr als nun angekündigt könne er nicht tun, um die Wirtschaft zu schützen. Er verwies auf die Grenzen der Geldpolitik. Sie könne "die wirtschaftlichen Folgen eines großen Negativ-Schocks nicht voll ausgleichen".

Die Aussagen Carneys drückten die Rendite zehnjähriger britischer Bonds auf ein Rekordtief von 0,913 Prozent. Das Pfund Sterling fiel 1,3305 Dollar von zuvor 1,3406 Dollar.

Die US-Ratingagentur Fitch geht davon aus, dass die Bank of England noch 2016 den Schlüsselsatz zur Versorgung der Finanzinstitute mit Geld auf 0,25 Prozent von derzeit 0,5 Prozent senken wird. Die Briten hatten am vergangenen Donnerstag unerwartet für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind