POLITIK


Britischer Abgeordnete: Man muss armenische Führung unter Sanktionen stellen

A+ A

Baku, 4. April, AZERTAC

The European Azerbaijan Society (TEAS) erklärt gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAC, der britische Abgeordnete Stephen Hepburn habe eine Erklärung über neue Zusammenstöße an Demarkationslinie der aserbaidschanisch-armenischen Truppen abgegeben.

In der Erklärung heißt es: "Man muss armenische Führung unter Sanktionen stellen, einer militärischen Aggression gegen Aserbaidschan ein Ende setzen. Ich bin über die seit 20 Jahren gegen Aserbaidschan anhaltende bewaffnete Aggression Armeniens ganz entsetzt. Diese Annexion hatte zu den schwersten Kämpfen und Menschenverlusten geführt. Es ist an der Zeit, dass die internationale Gemeinschaft Armenien zwingen muss, vier Resolutionen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen über den Abzug seiner Truppen aus Berg-Karabach und den umliegenden Gebieten zu erfüllen"

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind