GESELLSCHAFT


Buch von hervorragender aserbaidschanischer Orientalistin und Gelehrten Aida Imanguliyeva in ungarischer Sprache veröffentlicht

A+ A

Budapest, 10. Oktober (AZERTAG). Auf Initiative der Botschaft der Republik Aserbaidschan in Ungarn wurde das Buch “Koryphäen der neuen arabischen Literatur” von der hervorragenden aserbaidschanischen Gelehrten, Orientalistin, Übersetzerin, sozialen Aktivistin und ersten aserbaidschanischen Doktorin auf dem Gebiet Orientalistik, Professorin, Aida Imanguliyeva, in die ungarische Sprache übersetzt und im Verlag “Harmattan” veröffentlicht.

Das Buch wurde ins Ungarische von Tamasch Varhagi-dem ehemaligen Diplomaten übersetzt.

Der Herausgeber des Werkes ist der ungarische Wissenschaftler, Professor Mihály Hoppál.

Der aserbaidschanische Botschafter in Ungarn, Vilayat Guliyev, schrieb das Vorwort zu dem Buch. Hier handelt es sich um eine reiche wissenschaftliche Tätigkeit, die großen Verdienste von Professorin Aida Imanguliyeva um die Forschung und Übersetzung der modernen arabischen Literatur.

Das Werk wurde dem 75-jährigen Jubiläum der Wissenschaftlerin gewidmet.

Die Botschaft faßt ins Auge, das Buch bald an der Loránd-Eötvös-Universität in Budapest zu präsentieren.

Parvana Garayeva

EB der AZERTAG

Budapest

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind