WELT


Bus stürzte in Schlucht: 19 Tote in Indien

A+ A

Baku, 20. Oktober, AZERTAC

Bei einem Busunfall im nordindischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir sind mindestens 19 Menschen gestorben und 38 verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kam der Bus am Donnerstag nahe der Stadt Jyotipuram von der Straße ab und stürzte knapp 100 Meter tief in eine Schlucht.

Indien ist das Land mit den meisten Verkehrstoten der Welt. Die häufigste Ursachen für Unfälle sind marode Straßen und Fahrzeuge, überfüllte Verkehrswege und überhöhte Geschwindigkeit. Nach Angaben des Verkehrsministeriums starben im Jahr 2015 mehr als 146.000 Menschen bei Unfällen auf indischen Straßen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind