POLITIK


Business-Symposium im Rahmen des 7.Globalen Forums der UNAOC

A+ A

Baku, 25. April, AZERTAC

Am Montag, dem 25. April hat im Baku Congress Center im Rahmen des 7. Globalen Forums der UN-Allianz der Zivilisationen (UNAOC-United Nations Allaince of Civilizations) ein Business-Symposium stattgefunden.

AZERTAC zufolge wurden im Symposium die Wirtschaftsreformen, die in den letzten Jahren in Aserbaidschan durchgeführt werden, die regionalen Projekte, die Beseitigung der Armut, die Organisation der Beschäftigung und andere wichtige Themen angesprochen.

Der aserbaidschanische Wirtschaftsminister Schahin Mustafayev und der UN Hohe Vertreter der Allianz der Zivilisationen, Nassir Abdulaziz Al-Nasser, hielten eine Rede bei der Veranstaltung.

Nassir Abdulaziz Al-Nasser wies in seiner Rede darauf hin, dass ein Land globale wirtschaftliche Probleme nicht allein lösen kann. Dafür muss man zusammen kämpfen. Wir müssen alles in unserer Macht Stehende für die Realisierung von diesem progressiven Entwicklungsprogramm tun, fügte Nassir Abdulaziz Al-Nasser hinzu. Seit 2010 führen die Vereinten Nationen wichtige Arbeiten, Projekte und Programme für die Beseitigung der Armut durch.

Die weltweit zunehmenden politischen und wirtschaftlichen Probleme und Kriese müssen auf globaler Ebene ihre universelle Lösung finden.

“Wir sind zuversichtlich, dass wir auf dem 7. Globalen Forum der Allianz weitere progressive Schritte unternehmen werden. Dieses Forum ist eine wichtige Plattform für ein noch besseres Verständnis und die Aufnahme noch engeren Beziehungen. Das Forum verspricht auch neue Aussichten für die Förderung von Frieden und Sicherheit in der Welt. Für eine noch bessere Verbreitung der kulturellen Vielfalt ist die Kunst von großer Bedeutung. Der Ideenjahrmarkt und die Jugendausstellung, die im Rahmen des Forums veranstaltet werden, sind ein gutes Beispiel dafür. Die Vereinten Nationen fördern, dass der Dialog ein gutes Werkzeug für den Frieden ist. Die Förderung der Vielfalt, Meinungsfreiheit, Toleranz, gegenseitigen Verständnisses und Respekts bildet die Schwerpunkte unserer Arbeit bei den Vereinten Nationen", sagte Nassir Abdulaziz Al-Nasser.

Der Hohe Vertreter betonte, dass das UN-Entwicklungsprogramm seit 2025 gemeinsam verwirklicht werden sollte. Eine positive Ausführung dieser Arbeit würde zur Bildung einer inklusiven Gesellschaften beitragen, so Nassir Abdulaziz Al-Nasser .

Das Symposium setzte sich mit Diskussionen fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind