WELT


China will Milliarden Euro für seine Internet-Infrastruktur aufwenden

Baku, 12. Januar, AZERTAC 

China hat den massiven Ausbau seiner Internet-Infrastruktur angekündigt. Profitieren sollen vor allen Dingen die Bewohner der Städte.

China will kräftig in seine Informationsinfrastruktur investieren. Die Volksrepublik wolle dafür bis 2018 umgerechnet 164 Milliarden Euro aufwenden, teilte die staatliche Planungs- und Reformkommission NDRC am Donnerstag mit. Mit dem Geld solle die Internetgeschwindigkeit erhöht werden, vor allem in mittelgroßen und großen Städten.

NDRC-Direktor Xu Shaoshi ist mit der chinesischen Konjunktur zufrieden, die "gute Dynamik" habe sich mit einem stabilen Start ins neue Jahr weiter fortgesetzt.

China hatte zuletzt mit einer sich abkühlenden Konjunktur zu kämpfen. Im ersten Quartal des Jahres 2016 war die Wirtschaft so langsam gewachsen wie zuletzt in der Weltfinanzkrise.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind