WIRTSCHAFT


Chinesischer Autobauer Qoros steuert Europa an

A+ A

Baku, den 21. April (AZERTAG). Autos aus China haben es hierzulande noch nicht weit gebracht. Das soll sich jetzt ändern. Der chinesische Autobauer Qoros will sich anscheinend auf den europäischen Markt wagen. Er könnte dem Golf Konkurrenz machen.

Der chinesische Autobauer Qoros hat für das kommende Jahr seinen Einstand in Europa angekündigt: „Wir kommen zunächst klein und 2016 dann größer“, sagte der stellvertretende Vorstandschef Volker Steinwascher am Rande der Automesse in Peking.

Die Marke wurde erst vor wenigen Jahren gegründet. Im vergangenen Jahr hatte Qoros in einem europäischen Crashtest die Bestnote bekommen, das war zuvor noch keinem chinesischen Autobauer geglückt. Bisher waren die Versuche chinesischer Autobauer in Europa Fuß zu fassen gescheitert - unter anderem am schlechten Abschneiden bei Crashtests.

In Peking stellte das Unternehmen mit dem Qoros 3 Hatch einen Fünftürer vor, den Autoexperten als möglichen Golf-Konkurrenten handeln. Steinwascher machte jedoch keine Angaben zu Daten oder Modellen für den europäischen Markt. Steinwascher hatte bereits klargestellt: Autos von Qoros werde es nicht zum Schnäppchenpreis geben. „Nur weil wir aus China kommen, sind wir nicht automatisch eine Billigmarke“, sagte er bereits vor einem Jahr.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind