WELT


Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt sticht in See

A+ A

Baku, 16. Mai, AZERTAC

Die Kreuzfahrtbranche hat einen neuen Klassenprimus: Mit der "Harmony of the Seas" ist das größte Schiff seiner Art in Frankreich vom Stapel gelaufen. An dem 120.000-Tonnen-Giganten ist alles riesig.

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt ist am Sonntag im französischen Saint-Nazaire vom Stapel gelaufen. Unter dem Jubel und Beifall von rund 70.000 Schaulustigen nahm die "Harmony of the Seas" Kurs auf den südenglischen Hafen Southampton. Von dort soll sie am 22. Mai ihre Jungfernfahrt antreten und Kurs auf ihren neuen Heimathafen Barcelona nehmen.

Das Schiff ist mit 66 Metern so breit wie kein anderes und 362 Meter lang. Auf 16 Decks ist Platz für 6360 Passagiere und 2100 Besatzungsmitglieder. Gebaut wurde das 120.000 Tonnen schwere Kreuzfahrtschiff für die US-Reederei Royal Carribean Cruises, die mehr als eine Milliarde Euro dafür zahlte.

Die Werft STX France baute die Anfang 2013 in Auftrag gegebene "Harmony of the Seas" in gut zweieinhalb Jahren. Während die Innenkabinen des Schiffes mit virtuellen Balkonen auskommen müssen, verfügen die luxuriösen Suiten über einen Zugang zu einem gesonderten Sonnendeck.

Das riesige Schiff wird oft mit einer schwimmenden Stadt verglichen: Es wartet mit 20 Speisesälen, 23 Swimmingpools und einem Park auf, in dem es mehr als 10.000 Pflanzen und 50 Bäume zu bewundern gibt.

Ihren Freizeitcharakter verrät die "Harmony of the Seas" bei einem Blick auf das Heck: Dort sind Wasserrutschen über mehrere Stockwerke des riesigen Schiffes installiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind