POLITIK


Davutoglu ist neuer AKP-Vorsitzender

A+ A

Ankara, den 27. August (AZERTAG). Auf einem außerordentlichen Parteitag in Ankara hat die türkische Regierungspartei Adalaet ve Kalkınma Partisi (Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung, AKP) am Mittwoch den bisherigen Außenminister Ahmet Davutoglu zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt.

Davutoglu folgt dem designierten Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach, der den Parteivorsitz den Bestimmungen der Verfassung zufolge aufgegeben musste. Nach Vereidigung als Staatsoberhaupt an diesem Donnerstag soll Davutoglu von ihm auch das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen.

Eine Delegation der Partei Neues Aserbaidschan (PNA)– der stellvertretende Exekutivsekretär der PNA, Abgeordnete der Nationalversammlung, Siyavusch Novruzov, das Vorstandsmitglied der PNA, der Vorsitzende des Ausschusses für Agrarpolitik der Nationalversammlung Eldar Ibrahimov, die Vorsitzende der Nasimi Bezirksorganisation der PNA, Abgeordnete der Nationalversammlung, Malahat Ibrahimgizi waren auch beim Parteitag der AKP anwesend.

Aserbaidschanische Parlamentarier trafen sich mit dem neuen Präsidenten der Türkei Recep Tayyip Erdogan und dem neuen AKP-Vorsitzenden Ahmet Davutoglu und gratulierten ihnen zu ihren neuen Ernennungen, wünschten ihnen viel Erfolg bei ihren bevorstehenden Tätigkeiten.

Recep Tayyip Erdogan bat aserbaidschanische Delegierten seine Grüße an das aserbaidschanische Volk zu übermitteln und sagte, er werde bald Baku besuchen.

Sabir Shahtakhti

Sonderberichterstatter der AZERTAG

Ankara

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind