SPORT


Der 20. Juli ist der Internationale Schachtag

A+ A

Baku, den 20. Juli (AZERTAG). Der 20. Juli ist der Internationale Schachtag. Dieses Datum ist auch der Gründungstag der internationalen Schachförderation 1924.

Die Heimat des Schachspiels ist Indien. Im 5. Jhr. erschien in Indien das Spiel „Tschaturanga“. Es war der Vorläufer des Schachspiels. In Aserbaidschan ist das Schachspiel seit Mittelalter bekannt. Die Besonderheit dieses logischen Spiels besteht darin, dass es die Elemente der Kunst, Wissenschaft und des Sports hat.

Jedes Jahr werden in der Welt am 20. Juli die Veranstaltungen zur Förderung des Schachspiels durchgeführt. Aserbaidschan feiert diesen denkwürdigen Tag mit Triumph. Am Vorabend des Feiertages ist der aserbaidschanische Großmeister Schahriyar Mammadyarov mit 7 Punkten aus 11 Spielen der Sieger des FIDE Grand Prix Turniers in Peking geworden. Somit hat er sich als einen der besten Schachspieler der Welt bewiesen

In den letzten 14 Jahren wurden durch unsere jungen Schachspieler 70 Medaillen bei Welt-und Europameisterschaften errungen. Aserbaidschanische Schachspieler Teymur Radjabov, Schahriyar Mammadyarov und Vugar Haschimov sind heute weltweit führende Schachspieler.

Das Schachspiel ist eine interessante Arbeit, sie fördert die kognitiven Aktivitäten.

Das Schachspiel entwickelt den Intellekt. Das Kind macht immer die Rechnungen im Verstand. Es ist einfach, zu lernen, wie man Schachspiel spielt, aber es ist schwierig, gut zu spielen.

Wenn du die Geheimnisse dieses oder jendes Zugs enträseln kannst, dann kanns du dich weiterentwickeln. Jeder Zug ist eine neue Position und neue Ideen. Das Schachspiel entwickelt das Gedächtnis und fördert die Erweiterung der Intelligenz. Das Schachspiel kann man in eine Reihe mit der Chemie, Physik und Geschichte stellen. Es empfiehlt sich, Schach zu spielen, um den Verstand zu trainieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind