POLITIK


Der VI. Kongress der aserbaidschanischen Journalisten hat in Baku seine Arbeit begonnen

A+ A

Baku, den 11. Juli (AZERTAG). Der VI. Kongress der aserbaidschanischen Journalisten hat am 11. Juli in Baku seine Arbeit begonnen.

AZERTAG zufolge ertönte zunächst die Nationalhymne.

Dann übermittelte der Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt, Ali Hasanov, an die Teilnehmer der Tagung die Glückwünsche des aserbaidschanischen Staatspräsidenten Ilham Aliyev.

Vorsitzender des Presserates Aflatun Amaschov kündigte an, dass im Namen der Teilnehmer des Kongresses an den Staatschef ein Dankbrief für seine Anweisung zur Behandlung des Journalisten Nijat Daghlar gerichtet wurde.

Dann legte er einen Bericht über durch den Presserat für verflossenen Zeitraum getane Arbeiten vor.

Im Kongress werden die „Regeln der Berufsethik von Journalisten“ und sowie die Änderung der „Verordnungen des Presserates“ betrachtet.

Der Kongress setzt seine Arbeit fort.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind