WELT


Deutschland: In 11 Bundesländern Vogelgrippe registriert

A+ A

Baku, 22. November, AZERTAC

Die Vogelgrippe ist in Deutschland in 11 Bundesländern registriert worden und breitet sich rasch aus, berichtet AZERTAC unter Berufung auf ausländische Massenmedien.

Das Vogelgrippe-Virus H5N5 wurde in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein-Holstein in Geflügelfarmen nachgewiesen. Somit stellte sich heraus, dass die Vogelgrippe sich sehr rasch verbreitete. In Deutschland wurde für Geflügelfarmen Stallpflicht erlassen. Außerdem ist es für alle klein und große landwirtschaftliche- Betriebe, die Geflügel züchten, eine Pflicht, jegliche Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

Für unbefugte ist das Betreten von Ställen und Farmen verboten. Beschäftigte dürfen die Ställe nur mit Schutzbekleidung betreten. Hände und Stiefel müssen nach der Arbeit desinfiziert werden. Diese Maßnahmen waren zuvor für landwirtschaftliche Betriebe mit mehr als 1 000 Mitarbeitern gültig. Seit Anfang November wurde in 7 Betrieben die Vogelgrippe nachgewiesen. Man geht davon aus, dass das Virus von Enten oder anderen Tieren verbreitet sein könnte. Das sei die mögliche Ursache für die Epidemie in Großbetrieben. Das Vogelgrippe-Virus könne sich über Wildvögel, verseuchtes Futter oder Wasser, verschmutztem Stall, Geräte oder Werkzeuge verbreitet werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind