POLITIK


Deutschland ist an der Forsetzung des Dialogs und der guten Beziehungen mit Aserbaidschan interessiert

A+ A

Baku, den 31. Juli (AZERTAG). Der Präsident der Bundesrepublik Deutschland hat Frau Heidrun Tempel zur neuen Botschafterin in Aserbaidschan bestellt. Frau Tempel tritt die Nachfolge von Botschafter Herbert Quelle an.

Am 31. Juli traf sich der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Aserbaidschan, Elmar Mammadyarov, mit der neu ernannten Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Heidrun Tempel.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten gratulierte Minister Elmar Mammadyarov Frau Heidrun Tempeli zur Ernennung der neuen Botschafterin der BRD in Aserbaidschan und wünschte ihr viel Erfolg bei ihrer bevorstehenden diplomatischen Tätigkeit in unserem Land.

Die Seiten äußerten sich beim Treffen zufrieden über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland.

Minister Elmar Mammadyarov zeigte sich zuversichtlich, dass die neu ernannte Botschafterin zu weiterer Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern beitragen wird.

Frau Heidrun Tempel überreichte dem Minister Elmar Mammadyarov die Kopie ihres Beglaubigungsschreibens, und wies darauf hin, Deutschland sei an der Forsetzung des Dialogs und der guten Beziehungen mit Aserbaidschan interessiert.

Die neue Botschafterin vericherte, alles in ihrer Macht Stehendes tun, um enge wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen zwischen den beiden Ländern weiter zu vertiefen.

H.Tempel war bislang in Berlin, u.a. als Botschafterin und Sonderbeauftragte für den interkulturellen Dialog im Auswärtigen Amt, in Brüssel und Jakarta tätig.

Die designierte Botschafterin: “Aserbaidschan ist ein wunderschönes Land, in dem Gastfreundschaft und Toleranz groß geschrieben werden. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Mein Ziel ist es, Aserbaidschan und Deutschland noch näher zusammen zu bringen.”

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind