KULTUR


Dmitri Dichtar: Es ist eine gute Idee, wunderschönen Ort wie Gabala in internationales Musikzentrum zu verwandeln

A+ A

Baku, den 28. Juni (AZERTAG). Das VI. Internationale Musikfestival in Gabala ist auf der höchsten Ebene organisiert. Es ist eine gute Idee, einen wunderschönen Ort wie Gabala in ein internationales Musikzentrum zu verwandeln. Ich begrüße diese Idee, die erfolgreich in Erfüllung geht.

Das sagte der Teilnehmer des VI. Internationalen Musikfestivals in Gabala, der Solist des Wiener Akademischen Orchesters, Dmitri Dichtar, in seinem Interview mit dem Korrespondenten der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG.

Der Gast wies darauf hin, dass die Teilnahme von weltweit renommierten Musikern, Orchestern Pianisten und Geigern von einem wachsenden Interesse für dieses Festival in der Welt zeugt.

Der Gast bedankte sich bei der Heydar Aliyev-Stiftung für eine sehr gute Organisation des Festivals.

Der Musiker sagte: „Wälder, Täler, Berge sind hier einfach faszinierend und begeistert uns für einen noch besseren Auftritt. Das Publikum ist sehr empfindlich. Ich habe einige Mal Aserbaidschan besucht. Vor dem Konzert lernte ich die wunderschöne Natur und malerische Orte von Gabala näher kennen. Ich denke, dass diese großartige Musikveranstaltung noch lange Zeit in guter Erinnerung bleiben wird.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind