WELT


Drohende Eskalation in Venezuela: USA rufen zur Ausreise auf

Baku, 28. Juli, AZERTAC

Mit dem Absturz des Ölpreises seit 2014 hat sich auch die Lage im sozialistischen Venezuela, dem Land mit den größten Reserven der Welt, dramatisch verschärft. Die Abhängigkeit wurde zum Fluch. 95 Prozent der Exporteinnahmen hängen vom “schwarzen Gold“ ab.

Wegen einer befürchteten Gewalteskalation im Ölstaat Venezuela hat die US-Regierung Familien von Diplomaten aufgefordert, das Land zu verlassen. Das teilte das Außenministerium in Washington am Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Im Konflikt um eine Verfassungsreform will die Opposition am Freitag mit Massenprotesten im ganzen Land ein von der Regierung erlassenes Demonstrationsverbot ignorieren.

Das Oppositionsbündnis Mesa de la Unidad Democrática (MUD) rief zur "Einnahme von Venezuela" auf. Das seit 1999 von Sozialisten regierte Land mit den größten Ölreserven der Welt steht nach Jahren der Misswirtschaft am Rande des Ruins. Gewalt, Lebensmittel- und Medizinmangel prägen den Alltag.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind