KULTUR


ESC 2015 in Wien: Halbfinals sind ausgelost

A+ A

Baku, 26. Januar, AZERTAG

Der 60. Eurovision Song Contest (ESC) findet im Mai unter dem Motto "Building Bridges" statt. In Wien kämpfen dann insgesamt 39 Länder im Jubiläumsjahr. Zypern, Tschechien und Serbien kehren zum Song Contest zurück. Vor dem großen Finale am 23. Mai müssen sich alle Länder, außer den Big Five und Österreich, durch die beiden Halbfinals kämpfen. Nach der Auslosung in Wien steht fest, welche Länder in welchem Halbfinale starten.

Unter Berufung auf die Angaben des Organisationskomitees des Eurovision Song Contest 2015 gibt die Nachrichtenagentur AZERTAG bekannt, dass Aserbaidschan nach den Ergebnis der Auslosung im zweiten Semifinale kämpfen wird.

Im ersten Halbfinale, das am 19. Mai 2015 stattfindet, werden Griechenland, Mazedonien, Estland, Niederlande, Moldau, Finnland, Belgien, Armenien, Serbien, Dänemark, Russland, Rumänien, Russland, Albanien, Georgien und Ungarn konkurrieren. Und im ersten Halbfinale, das für 21. Mai 2015 anberaumt worden ist, werden Norwegen, Irland, Tschechische Republik, Litauen, San Marino, Malta, Portugal, Montenegro, Schweiz, Aserbaidschan, Slowenien, Lettland, Polen, Island, Israel, Zypern und Schweden um die Gunst des Publikums kämpfen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind