KULTUR


ESC-Finale: Heute entscheidet sich in Kiew, wer den 62. Eurovision Song Contest gewinnt

Baku, 13. Mai, AZERTAC

Heute findet das ESC-Finale in Kiew um 21 Uhr (MEZ) statt. Die Moderatoren der Show sind Timur Miroshnychenko, Volodymyr Ostapchuk und Oleksandr Skichko.

Insgesamt singen 26 Acts für ihre Länder um den Sieg. Die Big-Five-Länder Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien (UK) und Spanien und das Gastgeberland Ukraine waren schon fest für das Finale gesetzt, jeweils zehn Finalisten kommen aus den beiden Halbfinalen.

Und heute entscheidet sich in Kiew, wer den 62. Eurovision Song Contest gewinnt.

Diana Hajiyeva wird für Aserbaidschan "Skeletons“ im ESC-Halbfinale singen.

Das hatte der staatliche TV-Sender Ictimai bereits im Dezember bekannt gegeben. Die 27-Jährige ist besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Dihaj und kennt den ESC bestens. Sie war Backgroundsängerin bei Samra Rahimli, die im vergangenen Jahr mit "Miracle" Platz 17 erreichte. Als Solokünstlerin unterlag Hajiyeva 2011 in der nationalen Auswahl gegen die späteren Sieger Ell/Nikki. Das Duo hatte in Düsseldorf mit 221 Punkten klar den Italiener Raphael Gualazzi hinter sich gelassen. Aller gute Dinge sind bekanntlich drei, und so unternimmt Hajiyeva aus Baku erneut einen Anlauf auf die ESC-Krone.

Schon als Kind hat Hajiyeva Musikunterricht, unter anderem am Klavier, bekommen. Später besuchte sie die Musikakademie in Baku und machte dort einen Abschluss als Chorleiterin. Während ihrer Ausbildung arbeitete sie mit Elnur Huseynov zusammen, der Aserbaidschan beim ESC in den Jahren 2008 und 2015 vertrat. Hajiyeva singt, schreibt und produziert Songs als Solokünstlerin, ist aber auch Mitglied in einer Band.

Diana Hajiyeva - 1989 in Baku geboren und nimmt schon als Kind Musikunterricht. Unter anderem lernt sie Klavier spielen. Später besucht sie die Musikakademie in Baku und macht 2010 einen Abschluss. Danach zieht es sie nach London ans Institute of Contemporary Music Performance. Während ihrer Zeit in Großbritannien singt sie in dem Progressive-Trance-Trio Looper & Mancus. Zurück in ihrer Heimat beschließt sie, selbst ein Musikprojekt zu gründen, das sie Dihaj nennt. 2014 als Soloprojekt gestartet, stoßen später Anar an Gitarre und Synthesizern sowie Ali an Schlagzeug und Percussions dazu. Ihre Musik ist elektronisch und wird häufig als experimenteller Doom-Pop bezeichnet. Den Durchbruch schafft die Band mit dem Song "I Break Again". Den Titel schreibt Diana zusammen mit dem Jazz-Pianisten Isfar Sarabsky.

Dihaj verspricht Großes -Sich selbst beschreibt die Mutter einer Tochter als sehr selbstbewusst. Und das scheint sie tatsächlich zu sein. So kündigt Dihaj an, dass auch ihr Auftritt beim Song Contest im Mai anders sein wird, als das, was sonst so auf der Bühne zu sehen ist.

Startreihenfolge ESC-Finale

1. Israel Imri Ziv - "I Feel Alive"

2. Polen Kasia Moś - "Flashlight"

3. Weißrussland Naviband - "Story Of My Life"

4. Österreich Nathan Trent - "Running On Air"

5. Armenien Artsvik - "Fly With Me"

6. Niederlande O'G3NE- "Lights And Shadows"

7. Moldau SunStroke Project - "Hey, Mamma!"

8. Ungarn Joci Pápai - "Origo"

9. Italien Francesco Gabbani - "Occidentali’s Karma"

10. Dänemark Anja Nissen - "Where I Am"

11. Portugal Salvador Sobral - "Amor pelos dois"

12. Aserbaidschan Dihaj - "Skeletons"

13. Kroatien Jacques Houdek - "My Friend"

14. Australien Isaiah - "Don't Come Easy"

15. Griechenland Demy - "This Is Love"

16. Spanien Manel Navarro - "Do It For Your Lover"

17. Norwegen Jowst - "Grab The Moment"

18. Großbritannien (UK) Lucie Jones - "Never Give Up On You"

19. Zypern Hovig Demirjian - "Gravity"

20. Rumänien Ilinca feat. Alex Florea - "Yodel It!"

21. Deutschland Levina - "Perfect Life"

22. Ukraine O.Torvald - "Time"

23. Belgien Blanche - "City Lights"

24. Schweden Robin Bengtsson - "I Can't Go On"

25. Bulgarien Kristian Kostov - "Beautiful Mess"

26. Frankreich Alma - "Requiem"

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind