WIRTSCHAFT


Ebay kauft noch einen Online-Bezahldienst

A+ A

Baku, den 27. September (AZERTAG). Ebay hat eingekauft. Der Zahlungsabwickler Braintree macht den PayPal-Mutterkonzern zur Großmacht beim Bezahlen im Internet. Das Auktionshaus will sich strategisch zu einem zweiten Amazon entwickeln.

Ebay Chart zeigen kauft für 800 Millionen Dollar den Online-Zahlungsabwickler Braintree. Das Unternehmen werde als eigenständige Sparte innerhalb von PayPal weitergeführt. Das Team um Firmenchef Bill Ready soll bleiben, teilte das US-Auktionshaus am Donnerstag mit.

PayPal steuerte vergangenes Jahr 40 Prozent zum Ebay-Umsatz bei. Mit dem Braintree-Kauf wird das Auktionshaus zu einer noch größeren Macht im Internet-Zahlungsverkehr. Braintree erledigt unter anderem die Geldgeschäfte für den Schlafplatz-Vermittler Airbnb oder den Reservierungsservice für Restaurants, OpenTable.

„Braintree passt perfekt zu PayPal“, erklärte Ebay-Chef John Donahoe am Donnerstag am Konzernsitz im kalifornischen San Jose. Ebays eigene Zahlungstochter hat sich im Internet und auf Smartphones zu einer Alternative für Kreditkarten oder Banküberweisungen gemausert und strebt zunehmend in Ladengeschäfte. Ebay macht mit PayPal schon beinahe soviel Umsatz wie mit dem angestammten Marktplatz.

Braintree ist nach eigenen Angaben in mehr als 40 Ländern aktiv und dürfte in diesem Jahr Zahlungen über 12 Milliarden Dollar abwickeln. Zum Unternehmen gehört auch die Smartphone-App Venmo, mit der Verbraucher untereinander Geld verschicken können.

Entwicklung in Richtung Amazon - Ebay rechnet mit dem Abschluss der Übernahme zum Jahresende. Der Gewinn dürfte dadurch etwas geringer ausfallen.

Zudem will sich das Online-Auktionshaus stärker in Richtung Amazon Chart zeigen entwickeln. Käufer haben zukünftig einen Monat Rückgaberecht. Verkäufer, die dieses und einen kostenlosen und schnellen Versand einräumen, bekommen dafür von Ebay ein neues Garantie-Logo. Seit Donnerstag bietet der Konzern den Kunden außerdem Produktvorschläge auf der Startseite an, die auf dem bisherigen Kaufverhalten basieren.

Als Nächstes will Ebay anstreben, vor allem im mobilen Markt und international zu wachsen. Dafür soll der länderübergreifende Handel künftig genauso einfach sein wie der nationale.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind