POLITIK


Eine Befriedigung über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Frankreich wurde geäußert

A+ A

Baku, den 24. Juli (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov traf in Paris seinen französischen Amtskollegen Laurent Fabius.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten äußerten die beiden Minister auf dem Treffen ihre Zufriedenheit mit der Entwicklung der bilateralen Beziehungen in allen Bereichen zwischen den beiden Ländern.

Laurent Fabius berührte die wirtschaftlichen Beziehungen und verwies darauf, dass mehrere große französische Unternehmen in Aserbaidschan nicht nur im Ölsektor, sowie dem Nicht-Ölsektor tätig sind. Er setzte seine Zuversicht auf weitere erfolgreiche Entwicklung dieser Zusammenarbeit.

Der französische Minister betonte insbesondere einen großen Beitrag der First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin Heydar Aliyev-Stiftung, Mehriban Aliyeva, zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern im Bereich der Kultur. Er äußerte der aserbaidschanischen Seite seine Dankbarkeit für die Unterstützung bei der Gründung eines französischen Lyzeums in Baku.

Während des Treffens wurde auch die regionale Sicherheit erörtert.

Minister Elmar Mammadyarov informierte seinen französischen Amtskollegen über den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt um Bergkarabach, sowie den Prozess der Verhandlungen über eine friedliche Beilegung der Auseinandersetzung. Man hat darauf hingewiesen, dass die Lösung des Konflikts für die Wiederherstellung von Frieden und Stabilität in der Region sehr notwendig ist.

E. Mammadyarov informierte L.Fabius auch über aktuelle und zukünftige Energieprojekte in der Region.

Die Seiten tauschten ihre Meinungen zugleich über die Sicherheit im Südkaukasus und in Europa, die Aserbaidschan- EU Beziehungen, den Kampf gegen den internationalen Terrorismus und andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind