POLITIK


Eine Gruppe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Nachrichtenagentur AZERTAC und Sieger des Wettbewerbs um die besten journalistischen Beiträge belohnt VIDEO

A+ A

Baku, 12. März, AZERTAC

Am 12. März hat eine Veranstaltung zur Auszeichnung von Siegern des Wettbewerbs um die besten journalistischen Beiträge stattgefunden. Der Wettbewerb wurde von dem Fonds zur Staatlichen Förderung der Entwicklung von Massenmedien beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan anlässlich des Novruz-Festes erklärt.

AZERTAC zufolge wurde die Veranstaltung von Staats- und Regierungsvertretern, Abgeordneten der Versammlung, Intellektuellen und Medienvertretern besucht.

Bei der Veranstaltung lobte man die Tätigkeit der Staatlichen Nachrichtenagentur – AZERTAC. Das 95-jährige Bestehen der Agentur wurde als ein wichtiges Ereignis im Leben des Landes bezeichnet. Es wurde festgestellt, dass laut Erlässen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev einer Gruppe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von der AZERTAC die Ehrentitel verliehen.

Die Auszeichnungen an die belohnten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Nachrichtenagentur AZERTAC wurden von dem Assistenten des Präsidenten für sozial-politische Angelegenheiten, Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt, Ali Hasanov, überreicht.

Der Exekutivdirektor des Fonds zur Staatlichen Förderung der Entwicklung von Massenmedien beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Vugar Safarli, gratulierte den Medienvertretern zum Novruz-Fest und wünschte ihnen neue Erfolge.

Es wurde festgestellt, dass beim Wettbewerb von 54 Massenmedien 120Artikel eingereicht wurden. Auf Beschluss des Aufsichtsrats des Fonds wurden 84 Journalisten zum Sieger erklärt.

Im Anschluss wurden die Gewinner belohnt. Unter den Preisträgern sind auch Mitarbeiter von der AZERTAC.

Die Veranstaltung setzte sich mit einem Musikprogramm gewidmet dem Novruz-Fest fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind