POLITIK


Eine staatliche Kommission für die Sicherstellung der Funktion vom Südlichen Gaskorridor gebildet

A+ A

Baku, den 29. Oktober (AZERTAG). AserbaidschansPräsident Ilham Aliyev hat am 29. Oktober einen Erlaß über die “Maßnahmen für die Lieferung von Erdgas aus Aserbaidschan auf die Weltmärkte durch den Südlichen Korridor” verabschiedet.

Laut Erlaß wurde unter dem Vorsitz des ersten stellvertretenden Ministerpräsidenten Yagub Eyyubov eine staatliche Kommission eingesetzt, um die Funktion des Südlichen Gaskorridors sicherzustellen. Die neu gebildete Kommission wird in ihrer Tätigkeit sein Augenmerk auf eine umfangreichen Erschließung der Gas-und Kondensatlagerstätte “Schah Deniz”, die Expansion der Südkaukasus –Pipeline, die Umsetzung von Projekten für Trans Anatolian Pipeline (TANAP ) und Trans Adriatic Pipeline (TAP) richten.

Assistent des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, stellvertretender Leiter des Präsidialamtes Ali Asadov, Minister für Energetik Natig Aliyev, Wirtschafts- und Industrieminister Schahin Mustafayev, Finanzminister Samir Scharifov, Minister für Ökologie und Naturressourcen Huseyngulu Bagirov, Präsident der Staatlichen Ölgesellschaft Rovnag Abdullayev und Geschäftsführer der Staatlichen Ölfonds Schachmar Mövsumov wurden Mitglieder der Kommission gewählt.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind