WIRTSCHAFT


Eine zwischenstaatliche Vereinbarung über die finanzielle Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Deutschland wurde unterzeichnet

A+ A

Baku, den 28. November (AZERTAG). Am 28. November wurde eine Vereinbarung über die finanzielle Zusammenarbeit für “in den Jahren 2008- 2012 genehmigte Projekte” zwischen der aserbaidschanischen Regierung und deutschen Bundesregierung, unterzeichnet, berichtet die Staatliche Nachrichtenagentur AZERTAG.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums der Finanzen wurde das Abkommen von aserbaidschanischem Finanzminister, Samir Scharifov, und der Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in unserem Land, Heidrun Tempel, unterschrieben. Laut der unterzeichneten Vereinbarung wird die Bundesregierung über Bank KfW Aserbaidschan ein zinsgünstiges Darlehen in Pauschalsumme von 370 Millionen Euro gewähren.

Ein großer Teil dieser Summe (220 Mio. Euro) ist im Rahmen des “KommunalIifrastrukturprogramms” für die Verbesserung der Wasserversorgung der Bevölkerung in den Städten Scheki und Ganja vorgesehen. Und 130 Millionen Euro wird auf die Umsetzung des Projektes “Erneuerbare Energien und Energieeffizienz” gerichtet sein. Der übriggebliebene 20 Millionen Euro wird für die Implementierung eines “umweltfreundlichen Entsorgungsprogramms” bereitgestellt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind