POLITIK


Elena Ajmone Sessera: Die Entwicklung in Aserbaidschan liegt klar vor Augen

A+ A

Baku, 3. August, AZERTAC

Der stellvertretende Premierminister Aserbaidschans, Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Flüchtlinge und Binnenvertriebenen, Vorsitzende der Republikanischen Kommission für internationale humanitäre Hilfe, Ali Hasanov, hat sich am Mittwoch, dem 3. August mit Chefin der aserbaidschanischen Repräsentation des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) Frau Elena Ajmone Sessera getroffen.

Beim Gespräch wurden über die Aktivitäten von IKRK in Aserbaidschan sowie die Aussichten für die Zusammenarbeit diskutiert. Darüber hinaus wurde von der Zusammenarbeite zwischen dem IKRK und der aserbaidschanische Regierung sowie anderen Partnern gesprochen. Die Seiten tauschten sich auch über eine Reihe von IKRK-Projekten, deren Umsetzungsmechanismen und andere Fragen aus.

Frau Elena Ajmone Sessera sagte beim Gespräch, dass die Vertretung bei den Kampfhandlungen an der Kontaktlinie im Konflikt um Berg-Karabach im April des laufenden Jahres sehr mit Hochdruck arbeitete.

Die Seiten führten einen Meinungsaustausch auch über momentanen Zustand von aserbaidschanischen Zivilisten Dilgam Asgarov und Schahbaz Guliyev, die von armenischen Streitkräften im armenisch besetzten Rayon Kelbajar als Geiseln genommen wurden, als sie ihre Heimatorte und die Gräber von ihren Eltern besuchten. Später wurde auf „Beschluss das Gerichts“ des separatistischen Regimes "Berg-Karabach" ein Urteil über Dilgam Asgarov und Schahbaz Guliyev ausgesprochen.

Ali Hasanov gab der Chefin der aserbaidschanischen Repräsentation des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) Frau Elena Ajmone Sessera ausführliche Informationen über die Arbeiten, die in Richtung der Verbesserung der sozialen Lage und Wohn-und Lebensbedingungen von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen unter der Führung des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev getan wurden.

Frau Elena Ajmone Sessera äußerte sich lobend über die Arbeiten, die von der aserbaidschanischen Regierung in Richtung der Verbesserung der sozialen Lage und Lebens-und Wohnbedingungen von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen geleistet werden. Der Gast sagte, dass die Entwicklung in Aserbaidschan klar vor Augen liegt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind