POLITIK


Entscheidung des Europäischen Parlaments über den sogenannten „Völkermord an den Armeniern“ ist absolut unbegründet

A+ A

Baku, 18. April, AZERTAC

Die durch das Europäische Parlament verabschiedete Resolution über den sogenannten „Völkermord an den Armeniern" hat keinen Grund und Sinn.

AZERTAC zufolge sagte das in einem Interview mit Journalisten der stellvertretende Ministerpräsident der Republik Aserbaidschan, Vorsitzende des staatlichen Komitees für Flüchtlinge und Binnenvertriebene Ali Hasanov.

Hasanov sagte, dass die Annahme dieser Resolution voreingenommen, ein deutliches Zeichen für Doppelmoral ist. Ihm zufolge ist es in der Tat nichts Neues daran. „Ein solcher Schritt des Europäischen Parlaments erregt kein Staunen. Solch einen Doppelmoral haben wir ja auch früher erlebt, - sagte er.

Der stellvertretende Ministerpräsident sagte, dass die armenischen Lobby in diesem Spiel die Hand hat. A.Hasanov betonte, dass die Stärkung des gemeinsamen Kampfes der aserbaidschanischen und türkischen Diaspora gegen solche Taten Armenier sehr wichtig ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind