WELT


Erdbeben der Stärke 6,3 in Chile

A+ A

Baku, 10. Februar, AZERTAC

Ein Erdbeben der Stärke 6.3 hat den Norden Chiles erschüttert. Es gab keine Opfer, gibt AZERTAC unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Anadolu bekannt. Eine Tsunami-Gefahr bestand auch nicht.

Das Zentrum des Bebens am Dienstagabend (Ortszeit) lag laut chilenischer Erdbebenwarte CSN 400 Kilometer nördlich von Santiago de Chile, am Rande des Nationalparks Fray Jorge, in einer Tiefe von 36.5 Kilometern.

In den naheliegenden Städten Ovalle, Tongoy und Paihuano fiel zeitweise der Strom aus, berichtete der Sender Radio Cooperativa. Das Beben sei bis Santiago zu spüren gewesen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind