POLITIK


Erklärung des Außenministeriums über die Absetzung von US-Bürger Paul Salopek von der „Liste der unerwünschten Personen”

A+ A

Baku, 5. September, AZERTAC

Gewinner des Pulitzer-Preises, Mitarbeiter des National Geographic-Magazins, US-Bürger Paul Salopek schickte einen Brief an die Aserbaidschanische Regierung mit der Bitte um die Streichung seines Namens von der „Liste der unerwünschten Personen”.

Wie AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums mitteilt, bemerkte P. Salopek in seinem Brief, dass er die territoriale Integrität, Souveränität und die Gesetze der Republik Aserbaidschan innerhalb der international anerkannten Grenzen respektiert und die armenisch besetzten aserbaidschanischen Gebiete unabsichtlich, ohne die möglichen Folgen des Besuches geahnt zu haben, besucht hatte.

Paul Salopek bat die Regierung und das Volk von Aserbaidschan um Entschuldigung für illegalen Besuch in den besetzten Gebieten und versicherte, dass in der Zukunft auf derartige Besuche in den besetzten Gebieten Aserbaidschans verzichten wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind