KULTUR


Eröffnungsfeier “Slowenischen Tages” im Heydar Aliyev Zentrum VIDEO

A+ A

Baku, 13. März, AZERTAC

Im Heydar Aliyev Zentrum hat am Freitag, dem 13. März eine feierliche Eröffnung des “Slowenischen Tages” stattgefunden.

Der stellvertretende Direktor des Heydar Aliyev Zentrums, Adil Karimli, sagte in seiner Eröffnungsrede, dass zumerstenmal in Aserbaidschan der “Slowenische Tag” durchgeführt wird. Er wies auf die Bedeutung der Veranstaltung hin und sagte, dass sie ermöglichen wird, die reiche Kultur von Slowenien näher kennen zu lernen. Solche Veranstaltungen tragen zur Annäherung von aserbaidschanischen und slowenischen Völkern bei, sagte er.

Botschafter Sloweniens in Aserbaidschan, Milan Yazbek, äußerte sich zufrieden über die Teilnahme zahlreicher Gäste an der Veranstaltung. “Solche Kulturveranstaltungen zeugen von einem hohen Nieveu der Aserbaidschan-Slowenien Beziehungen”, sagte der slowenische Diplomat.

Er sagte: “Der berühmte slowenischen Künstler Ljuben Dimkaroski wird uns alle mit seiner Darbietung in der weltweit ältesten Flöte begeistern. Diese Flöte wird heute im Nationalmuseum von Slowenien erhalten und ist 65.000 Jahre alt. Gleichzeitig werden wir uns für die Enzigartigkeit von Farben der Werke slowenischen Künstlern Peter und Jose Ciuha begeistern”.

Die Besucher der Veranstaltung besichtigten eine Kunstausstellung.

Dann hörten sie ein Konzert der berühmten Bande “Eroika” an.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind