SPORT


Erstes Gold für Aserbaidschan bei Taekwando-Wettkämpfen

Baku, 16. Mai, AZERTAC

Im Rahmen der vierten Islamischen Spiele der Solidarität laufen die Taekwando-Wettkämpfe nun weiter.

Wie AZERTAC berichtet, hat das aserbaidschanische Taekwando-Team bei der vierten Islamiada sein erstes Gold gewonnen.

AZERTAC zufolge schnappte sich Yaprak Erish (57 kg) im Finale Gold gegen Dürdane Altuneli aus der Türkei. Die aserbaidschanische Sportlerin besiegte ihre türkische Gegnerin mit 5:4 und holte damit die erste Goldmedaille für Aserbaidschan bei den Taekwando-Wettkämpfe der Islamiada.

Bronze ging an die iranischen und marokkanischen Athletinnen Parsa Tayebeh und Nada Laaraj.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind