POLITIK


Es besteht großes Potenzial für Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Brasilien

A+ A

Baku, 6. November, AZERTAG

Der aserbaidschanische Premierminister Artur Rasizade hat sich am Donnerstag, dem 6. November mit einer Delegation um den brasilianischen Sportminister Aldo Rebelon getroffen.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Ministerkabinetts gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAG wurde beim Treffen darauf hingewiesen, dass die gegenseitigen Besuche von Beamten der beiden Ländern die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Brasilien stimulieren. Es wurde festgestellt, dass der weitere Ausbau der Zusammenarbeit in allen Bereichen sowie auf dem Gebiet Sport gegenseitig vorteilhaft sein würde.

Die Seiten gingen davon aus, dass es großes Potenzial für die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit besteht. In Anbetracht der Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2016 in Brasilien und der ersten Europäischen Spiele im nächsten Jahr in Aserbaidschan würde ein Erfahrungsaustausch effektiv sein.

Während des Treffens tauschten die Seiten ihre Meinungen über andere Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind