WICHTIGE NACHRICHTEN


Es fand die 5. Beratung von Chefs diplomatischer Dienstorgane von Aserbaidschan statt
Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev nahm an der Beratung teil

A+ A

Baku, den 7. Juli (AZERTAG). Am 7. Juli hat im Außenministerium von Aserbaidschan die 5. Beratung von Chefs diplomatischer Dienstorgane von Aserbaidschan stattgefunden.

An der Beratung nahm auch Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev teil.

Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Aserbaidschan, Elmar Mammadyarov, trat in der Versammlung auf und erzählte über die Arbeiten, die im verflossenen Zeitraum seit der 4. Beratung getan worden waren.

Der Minister erinnerte daran, dass derzeit im Ausland 57 Botschaften, ständige Vertretungen bei fünf internationalen Organisationen, 9 Generalkonsulate, 7 Vertretungen und 7 Honorarkonsulate der Republik Aserbaidschan tätig sind. Und in der Republik Aserbaidschan sind die Botschaften von 58 Staaten, 4 Generalkonsulate, 10 Honorarkonsulate und 20 Büros der internationalen Organisationen vorhanden.

Hiernach hielt Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev eine Rede in der Beratung.

Der Staatschef sagte, dass sich die Außenpolitik Aserbaidschans durch ihre Prinzipientreue und Selbständigkeit auszeichnet.

Aserbaidschan hat sich in der Welt als ein zuverlässiger Freund und Partner erwiesen und ein sehr positives Image und Ansehen erworben, fügte der Staatschef hinzu. Der Präsident betonte die Rolle einer erfolgreichen Tätigkeit von diplomatischen Behörden bei diesem Faktor.

Präsident Ilham Aliyev hat in seiner Rede darauf hingewiesen, dass das Hauptproblem in der Außenpolitik die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes ist. Es ist zu bedaueren, dass in dieser Richtung bisher noch keine positiven Ergebnisse erzielt wurden.

Präsident Ilham Aliyev hob hervor, dass die Tätigkeit der Diplomaten in erster Linie auf die Vermittlung der Wahrheiten über Bergkarabach und das Khanat Irawan gerichtet werden soll. Präsident Ilham Aliyev sagte nochmals, dass die Gründung eines zweiten armenischen Staates auf dem Territorium von Aserbaidschan ganz unmöglich ist und Aserbaidschan es nie zulassen wird.

Das Staatsoberhaupt sprach auch von Beziehungen zu internationalen Organisationen und wies auf die Bedeutung der Zusammenarbeit der Botschaften und Diasporaorganisationen. Präsident Ilham Aliyev unterstrich auch die Erfolge im Bereich Energiediplomatie und ging davon aus, dass diese Möglichkeiten einen potenziellen und positiven Einfluss auch auf die Außenpolitik ausgeübt haben. Aserbaidschan verfolgt eine prinzipielle und konsequente Außenpolitik und wird auch weiterhin diese Politik fortsetzen, sagte der Staatschef und wünsche den Diplomaten viel Erfolg bei ihrer Tätigkeit.

Am Ende ließ man sich fotografieren.

Hier sei erwähnt, dass die Tagung der Chefs der diplomatischen Dienstorgane der Republik Aserbaidschan je im zweiten Jahr stattfindet.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind