POLITIK


Es gibt große Möglichkeiten für aserbaidschanisch-deutsche Zusammenarbeit im humanitären Bereich

A+ A

Baku, 14. März, AZERTAC

Es gibt große Möglichkeiten für aserbaidschanisch-deutsche Zusammenarbeit im humanitären Bereich. Die Beziehungen zwischen den beiden Ländern beruhen auf gegenseitigem Interesse.

Wie AZERTAC mitteilt, sagte dies am Montag First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung, Mehriban Aliyeva, beim Treffen mit der deutschen Botschafterin, Heidrun Tempel.

M.Aliyeva betonte den hohen Stand der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland in allen Bereichen und lobte den Beitrag der Botschafterin Haidrun Tempel zur Entwicklung dieser Beziehungen. Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung sagte: "Als Botschafterin machen Sie detaillierte Mitteilungen über unser Land. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern und Völkern".

First Lady von Aserbaidschan stellte fest, Aserbaidschan sei an der Entwicklung der Beziehungen mit Deutschland, das eines der führenden Länder in Europa ist, sehr interessiert. Die Heydar Aliyev Stiftung hat in Deutschland eine Reihe von Projekten durchgeführt. Es gibt großes Potenzial für die Zusammenarbeit im humanitären Bereich. Die Stiftung sei bereit, zu diesem Gebiet ihre weitere Beiträge zu leisten, fügte M.Aliyeva hinzu.

Botschafterin Heidrun Tempel zeigte sich zufrieden über ihr Treffen mit der First Lady von Aserbaidschan und sagte, dass zwischen Aserbaidschan und Deutschland sehr gute Beziehungen aufgebaut sind. Die deutsche Diplomatin erinnerte daran, die Heydar Aliyev Stiftung sei nicht nur in Aserbaidschan, sondern weit über die Grenzen des Landes gut bekannt.

Die Seiten diskutierten beim Treffen über eine Reihe von Projekten, die die Bildungs-und und Kulturbereiche betreffen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind