SPORT


Europa-Grand-Prix: Fernando Alonso wird Baku-Botschafter

A+ A

Baku, 2. März AZERTAC

McLaren-Pilot Fernando Alonso wird Botschafter des Europa-Grand-Prix, der 2016 erstmals in Baku, Aserbaidschan, stattfinden wird. Das gab am Mittwoch Betreibergesellschaft „Baku City Circuit“ bekannt.

Wie AZERTAC unter Berufung auf "Baku City Circuit" mitteilt, wird der Doppelweltmeister in seiner neuen Funktion den Veranstaltungsort Baku am 8. und 9. März besuchen. Dabei steht die Besichtigung der Strecke auf dem Programm, außerdem PR-Termine und ein Treffen mit den Streckenposten und freiwilligen Helfern, die derzeit eingeschult werden.

Der McLaren-Pilot zeigt sich begeistert, dass er für die Rolle ausgewählt wurde. "Es ist eine riesige Ehre, dass ich der erste Formel-1-Fahrer sein werde, der Baku besucht und die Strecke inspiziert. Ich habe schon viele großartige Dinge über die Stadt gehört und gelesen und freue mich schon sehr, es bald selbst sehen zu können", sagte Alonso, der den Großen Preis von Europa bereits dreimal gewinnen konnte, zuletzt 2012 in Valencia.

"Aus technischer Sicht, da bin ich sicher, werden meine Kollegen und ich es lieben, in Baku zu fahren, da Stadtkurse immer eine berauschende Herausforderung sind. Und was ich bisher von Baku weiß, wird auch dieser Kurs keine Ausnahme sein", so Alonso.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind