POLITIK


Europäischer Gast für Flüchtlinge und Vertriebene geschaffene Lebensbedingungen in Aserbaidschan hoch eingeschätzt

A+ A

Baku, den 26. Juli (AZERTAG). Am 26. Juli hat sich der stellvertretende Premierminister und Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Flüchtlinge und Binnenvertriebene, Ali Hasanov, mit einer Delegation um den Sondervertreter der Europäischen Union für Südkaukasus Philippe Lefort getroffen.

Auf dem Treffen wurden die Perspektiven der Entwicklung der bilateralen Beziehungen, der armenisch-aserbaidschanische Konflikt um Bergkarabach diskutiert, fand ein Meinungsaustausch über eine Reihe von Fragen von beiderseitigem Interesse statt.

Ali Hasanov erzählte von der Geschichte des armenisch-aserbaidschanischen Konflikts um Bergkarabach sowie den Arbeiten, die in Richtung von sozialen Problemen von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen in unserem Land getan werden.

Europäischer Gast schätzte die für die Flüchtlinge und Vertriebene geschaffenen Lebensbedingungen in Aserbaidschan hoch ein.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind