WELT


Eurovision-Siegerin Jamala: Ich bin stolz auf das türkische Volk

A+ A

Baku, 4. August, AZERTAC

Die beim Eurovision-Songcontest mit ihrem Lied „1944“ den Titel gewonnene Sängerin aus der Krim sagte, sie sei als eine türkischstämmige Krimtatarin stolz darauf, dass in der Nacht des 15. Juli das türkische Volk mit Jung und Alt auf die Straßen gegangen und den Putsch abgewendet hat. Als eine Reaktion gegen den Putschversuch machte Jamala eine Erklärung über ihrem Facebook-Account auf Türkisch. Das was in der Nacht vom 15. Juli geschah, habe sie zutiefst getroffen. Sie habe die Geschehnisse in Istanbul und Ankara bis in den Morgenstunden verfolgt und habe dabei ihren Augen nicht trauen können. Wie die Krimtatarin weiter verlauten ließ, habe sie gebetet, damit nicht noch mehr Menschen zu Schaden kommen. Sie sei an der Seite des türkischen Volkes und möchte als ein Zeichen ihrer Unterstützung am 17. August in Istanbul ein Konzert geben. Jamala drückte ihre Gefühle wie folgt aus: „Ich hoffe, dass in der Türkei sich wieder alles normalisiert. Ich liebe euch Türkei. Wartet auch mich.“

Jamala hatte beim 61. Eurovision-Songcontest in Stockholm mit ihrem Song „1944“ der die Tragödie ihrer Großmutter bei der Verbannung von Krimtataren erzählt, mit 534 Punkten den Titel gewonnen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind