WELT


Explosion in Dagestan

Baku, 24. April, AZERTAC

Bei einer Explosion an einer Schule in Dagestan im Nordkaukasus ist ein Schüler ums Leben gekommen. Nach Angaben des Innenministeriums der Teilrepublik Dagestan der Russischen Föderation sei im Gebiet Tsumadinskiy in einen Computerraum an einer Schule eine Handgranate explodiert. Dabei seien elf Schüler verletzt worden, darunter drei schwer. Die schwerverletzten Schüler seien auf die Intensivstation gebracht worden.

Während das Ministerium erklärte, dass Unachtsamkeit zum Unglück geführt hätte, sagte der Schuldirektor Schamil Abakarov, dass eine Handgranate, die ein Schüler in die Schule mitgebracht hat, explodiert sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind