WELT


Explosion in Istanbul

A+ A

Istanbul, 12. Mai, AZERTAC

In Istanbul Sancaktepe ist auf ein Militärfahrzeug ein Autobombenanschlag verübt worden.

Wie der Gouverneur von Istanbul, Vasip Sahin erklärte, wurden bei dem hinterhältigen Anschlag 8 Personen verletzt, darunter fünf Soldaten und drei Zivilisten.

Das am Straßenrand geparkte und mit einem Sprengsatz beladene Fahrzeug wurde gegen 16:45 Uhr Ortszeit beim Vorbeifahren eines Service-Busses mit Mitarbeitern der Ismail Hakki Tunaboylu Kaserne gezündet.

Nach der Explosion wurden Teams der Tatort-Untersuchung zum Tatort entsandt um Beweise sicherzustellen. Auf der anderen Seite wurden Ermittlungen eingeleitet.

Nach dem Autobombenanschlag wurden zum Tatort mehrere Polizei-Teams entsandt und Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Die Verletzten wurden in nahgelegene Krankenhäuser gebracht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind