WELT


Explosion in Kohlegrube in China: 15 Tote

Baku, 1. November, AZERTAC

Bei einer Gasexplosion in einer Kohlegrube nahe der chinesischen Stadt Chongqing sind 15 Bergarbeiter ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua am Montag im Jinshangou Bergwerk in Laisu im südwestlichen Bezirk Yongchuan. Zwei Kumpel konnten gerettet werden, 18 waren noch unter Tage eingeschlossen. Bergungstrupps suchten nach den Arbeitern. Chinas Gruben sind die gefährlichsten der Welt. Jedes Jahr kommen Tausende Kumpel ums Leben - im Verhältnis deutlich mehr als in anderen Teilen der Welt. Schlechte Sicherheitsvorkehrungen, unzureichende Ausrüstung und mangelnde Aufsicht wegen Vetternwirtschaft gelten häufig als Ursachen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind