WELT


Explosion in mexikanischer Ölraffinerie

Baku, 21. April, AZERTAC

Eine Explosion in einer Raffinerie in Mexiko hat drei Menschen getötet und mehr als 136 verletzt, gibt AZERTAC unter Berufung auf die BBC bekannt.

Hunderte Arbeiter und Anwohner wurden in Sicherheit gebracht, als sich dichter, schwarzer Rauch über dem Werk bildete. Die giftige Gaswolke löste sich jedoch bald auf und ist nicht länger gefährlich für die Menschen in der Stadt Coatzacoalcos. Die Schulen in der Region bleiben vorerst geschlossen.

13 der Menschen, die wegen ihrer Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden, sind in kritischem Zustand.

Bisher gibt es keine Informationen über die Ursache der Explosion in der Raffinerie des staatlichen mexikanischen Ölkonzerns Pemex.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind