KULTUR


Expo 2015 in Mailand: Heydar Aliyev Stiftung hat im aserbaidschanischen Pavillon ein Konzertprogramm präsentiert

A+ A

Mailand, 10. Juli, AZERTAC

Mit Organisationsunterstützung der Heydar Aliyev Stiftung ist am 9. Juli im Rahmen des Nationaltages im aserbaidschanischen Pavillon bei der Weltausstellung „Expo 2015 in Mailand“ ein Konzertprogramm organsiert worden, um die aserbaidschanische Kultur den Ortsbewohnern und Ausstellungsbesuchern aus verschiedenen Ländern zu präsentieren.

Das Konzert begann mit dem Auftritt des Staatlichen Kammerorchesters namens Gara Garayev. Im Konzert traten unter der Führung des künstlerischen Leiters des Orchesters, Dirigenten, Teymur Goychayev, die Volkskünstler Azer Zeynalov, Samir Jafarov, die Verdienten Künstlerinnen Afag Abbasova, Nigar Schabanova und der junge Geiger Elvin Ganiyev auf.

Im Anschluss sind in Darbietung der Trommler-Gruppe (Natig Rhythm Group) die aserbaidschanischen nationalen Rhythmen präsentiert. Hier fand auch der Auftritt des aserbaidschanischen Staatlichen Tanzensembles unter der künstlerischen Leitung der Volkskünstlerin Afag Malikova sowie von Mugam-Künstlern statt. Aserbaidschanischen Künstlern wurde rauschender Applaus gespendet.

An einem Mugam-Abend organisiert auf der Terrasse des Pavillons hatten Besucher und Gäste die Möglichkeit, die Gerichte der nationalen Küche Aserbaidschans zu schmecken.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind