SPORT


FIFA entlässt Generalsekretär Valcke

A+ A

Baku, 14. Januar, AZERTAC

Jérôme Valcke ist mit sofortiger Wirkung als Generalsekretär des Fußball-Weltverbandes entlassen worden. Auch das Arbeitsverhältnis mit dem 55-Jährigen sei beendet, teilte die Fifa am Mittwoch in einer Stellungnahme nach einem Beschluss des Dringlichkeitskomitees mit.

Nachdem sich der Weltverband bereits Ende 2006 kurzzeitig vom damaligen Marketingdirektor wegen eines Fehltrittes getrennt hatte, dürfte der Abschied nun endgültig sein. Seine Aufgaben wird weiterhin der geschäftsführende Generalsekretär Markus Kattner übernehmen.

Valcke, der 2003 erstmals bei der FIFA tätig und seit Juni 2007 als Generalsekretär Blatters rechte Hand war, wird Korruption vorgeworfen. Die US-Justiz verdächtigt den Franzosen, zehn Millionen Dollar aus Südafrika an die von Skandalfunktionär Jack Warner kontrollierten Fußball-Verbände CONCACAF und CFU weitergeleitet zu haben.

Jérôme Valcke war bereits am 17. September 2015 suspendiert worden. Am 8. Oktober verhängte die Ethikkommission der Fifa eine vorläufige Sperre von 90 Tagen gegen den Franzosen. Die rechtsprechende Kammer der Fifa-Ethikkommission eröffnete dann unter dem Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert am Donnerstag vergangener Woche ein formelles Verfahren gegen Valcke.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind