BAKU 2015


Fackel der Europaspiele Baku-2015 auf dem uralten Boden Karabach VIDEO

A+ A

Fizuli, 7. Mai, AZERTAC

Die Fackel der ersten Europaspiele Baku-2015, die um jede Ecke des Landes geführt wird, ist am 7. Mai von dem Bezirk Imischli in die Bergkarabach Region des Landes nach Horadiz nahe an die Frontlinie gebracht, berichtet ein Korrespondent von der AZERTAC. Die Fackel wurde von Bewohnern am Eingang der Stadt mit großer Begeisterung aufgenommen.

Am symbolischen Eingangstor der ersten Europaspiele Baku-2015 übernahm ein Lehrer der Mittelschule des Dorfes Gazakhlar des Rayons namens Atamoghlan Gahramanov die Fackel. Dann gab man den Startschuss für den Fackellauf. Die Fackel wurde von den 10 Sportlehrern aus den allgemeinbildenden Schulen des Rayons längs der zentralen Straßen der Stadt Horadiz zum Heldenpark nahe an den Staatsflaggenplatz getragen.

Auf der hier eingerichteten Bühne ließ Lehrer der Mittelschule Nr.3 von der Stadt Horadiz Rovschan Alasgarov die Fackel der ersten Europaspiele in Flammen aufgehen. Dann wurde die Lampe der ersten Europaspiele angezündet und wird bis zum Abschluss der Spiele als Symbol von „Baku-2015“ im Rayon aufbewahrt werden.

Im Rahmen des Feuer-Festivals im Heldenpark wurde ein Video über eine feierliche Zeremonie zur Entzündung der Fackel der ersten Europaspiele im historisch-architektonischen Schutzgebiet “Ateschgah” (Feuertempel) in der Surakhani Siedlung von Baku gezeigt.

Das Festival endete mit einem Feuerwerk.

Von hier schlug die Fackel die Richtung zum Rayon Beylagan.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind