WELT


Feuer am Chicago Flughafen-bei der Evakuierung verletzten sich 20 Passagiere

A+ A

Baku, 29. Oktober, AZERTAC 

Am Flughafen Chicago fing eine Maschine noch auf der Startbahn Feuer - bei der Evakuierung verletzten sich 20 Passagiere. Auch in Florida kam es zu einem Flugzeugbrand.

Plötzlich müssen die Piloten den Start abbrechen. Die Boeing 767 mit 161 Passagieren und neun Crewmitgliedern an Bord hat am Freitag auf der Startbahn in Chicago Feuer gefangen. Das berichtet die Feuerwehr. Bei dem missglückten Start der Passagiermaschine auf dem Flughafen sind etwa 20 Menschen verletzt worden.

Die Verletzten hätten sich bei der Evakuierung des Flugzeugs Prellungen und Verstauchungen zugezogen. Auf Fotos und Videoaufnahmen von Augenzeugen ist zu sehen, wie schwarzer Rauch über dem Flugzeug aufsteigt.

Die Ursache des Brands ist noch ungeklärt. Während die Fluglinie American Airlines von einem Triebwerksproblem spricht, nennt die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Authority (FAA) einen geplatzten Reifen als Grund. Dies sei aber nur eine erste Vermutung, die auf der Aussage des Piloten beruhe, sagt Behördensprecher Tony Molinaro der Nachrichtenagentur AFP. Es seien weitere Ermittlungen eingeleitet worden.

Ein Sprecher der Chicagoer Feuerwehr bestätigte unterdessen, dass das Feuer an einem der Triebwerke ausgebrochen sei. Auf der rechten Seite des Flugzeugs sei Treibstoff ausgelaufen. Die Ursache des Lecks müsse noch ermittelt werden.

Die Passagiere, die nach Miami fliegen wollten, sollten nach Angaben von American Airlines noch am Abend auf einen anderen Flug umgebucht werden.

Am gleichen Tag kommt es auch in Florida zu einem Zwischenfall. Bei der Landung einer DC-10 des Kurierdienstes Fedex in Fort Lauderdale soll offenbar das linke Fahrwerk eingeknickt sein, berichten die Piloten. Durch die Rauchentwicklung kam es zu einem kurzen Brand, was zum Abriss des Triebwerkes führte. Die Piloten blieben unverletzt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind