POLITIK


Filippo Lombardi: Aserbaidschan ist Schweiz des Kaukasus

Straßburg, 22. April, AZERTAC

Die politischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Schweiz ist auf hohem Niveau. Die beiden Länder haben viel gemein. Eine ungewöhnliche Fülle an verschiedenartigen Landschaftstypen auf kleinem Raum ist charakteristisch für Aserbaidschan. Im Süden der Schweiz liegen die Alpen, welche sie mit den Nachbarländern verbinden. Und am Hang des Großen Kaukasus von Aserbaidschan leben einige Völker.

Das sagte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AZERTAC Filippo Lombardi, Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, Schweizer Parlamentarier.

“Ich würde sagen, dass Aserbaidschan Schweiz des Kaukasus sei. Aserbaidschan sei offen für internationale Gemeinschaft und Partner offen. Dies sei sehr wichtig“, fügte F. Lombardi hinzu.

Er sagte, dass die beiden Länder ein großes Potenzial für die weitere Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen haben. Auch die Schweiz sei an der Teilnahme am TANAP-Projekt und der Diversifizierung ihrer Energieversorgung interessiert, sagte Filippo Lombardi.

Schweizer Parlamentarier sprach auch den armenische-aserbaidschanischen Berg-Karabach Konflikt an und sagte, dass die Lösung dieses Konflikts nicht einfach sei. Die Schweiz kann den Konfliktparteien ihre Vermittlung in diesem Bereich bieten. Auch die Treffen von Parlamentariern der beiden Länder würde in dieser Richtung von Bedeutung sein. Schweiz sei für eine friedliche Lösung des seit 25 Jahren anhaltenden Konfliktes, so F. Lombardi.

Schahla Agalarova, AZERTAC

Straßburg

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind