KULTUR


Filmfestspiele in Los Angeles mit "Ali und Nino" eröffnet

A+ A

Baku, 26. Oktober. AZERTAC

In Los Angeles hat das zweite Festival der asiatischen Filme (Asian World Film Festival) begonnen. Bei den Filmfestspielen werden die Filme von 51 Ländern präsentiert, teilt AZERTAC unter Berufung auf das Generalkonsulat von Aserbaidschan in Los Angeles mit.

Das Festival eröffnete sich mit dem aserbaidschanischen Film „Ali und Nino“.

Vor der Vorführung des Films trat Generalkonsul von Aserbaidschan in Los Angeles, Nasimi Aghayev, auf. Er sprach von der Geschichte des modernen Aserbaidschan und machte darauf aufmerksam, dass die Demokratische Republik Aserbaidschan (kurz: ADR) die erste demokratische und säkulare Republik in der muslimischen Welt war. Er betonte, dass dieser Film „Ali und Nino“ dank der Präsidentin von Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva und Vizepräsidentin Leyla Aliyeva gedreht wurde.

Der Film, der nach den Motiven des internationalen Bestsellers, gleichnamigen Romans “Ali und Nino” von Kurban Said gedreht worden war, wurde am 27. und 28. und 31. Januar auch auf dem renommierten Internationalen Sundance Filmfestival gezeigt.

Exekutiv Producerin Leyla Aliyeva: Producer: Kris Thykier, Regie: Asif Kapadia, Drehbuch: Christopher Hampton, künstlerischer Leiter: Carlo Conti, Kamera: Gökhan Tiryaki, Designerin Michele Clapton und Redakteur: Alexander Berner.

In den Rollen: Adam Bakri (Ali), María Valverde (Nino), Riccardo Sama Rico, Humayon Erşardi, Fakhraddin Manafov, Assad Buab, Numan Açar und Halit Ergenç.

Hier sei festgestellt, dass der Film vom 24. Februar bis Juni 2015 in der historischen Altstadt von Baku und den anderen Teilen der Hauptstadt sowie in Gobustan, Chinalig und in anderen Orten des Landes gedreht wurde.

Der Roman “Ali und Nino”, dessen Autor Kurban Said ist, gilt als einer von originellen Werken des zwanzigsten Jahrhunderts. Das Werk ist zum ersten Mal im Jahr 1937 auf Deutsch erschienen. „Ali und Nino” wurde in die 33 Sprachen übersetzt und mehr als hundertmal veröffentlicht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind